Roboter-AG für Grundschüler am Kardinal-von-Galen-Gymnasium Münster-Hiltrup

Kardinal-von-Galen-Gymnasium Münster-Hiltrup.

Lois sitzt am Computer und ist dabei, den Lego-Roboter zu programmieren. Gar nicht so einfach. Denn der Roboter soll nicht nur fahren, sondern sich auch drehen. Der Viertklässler der Loevelingloh-Grundschule setzt auf 1,5 Sekunden Umdrehung. "Jetzt dreht er sich zu lange", sagt er und setzt die Zahl um ein Zehntel zurück. Nun stimmt es, der Roboter dreht sich jetzt genau einmal um sich selbst.

Unter dem Titel "Robokids" treffen sich 15 Grundschüler aus Hiltrup und Amelsbüren einmal im Monat am Kardinal-von-Galen-Gymnasium. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass je ein Flüchtlingskind pro Gruppe teilnimmt. Der Leiter der Arbeitsgemeinschaft, Roland Keßelmann wird von drei Schülern der sechsten Klasse unterstützt. Sie helfen den Grundschüler bei dem Zusammenbau und der Programmierung der drei Roboter. Das kommt den Grundschülern zugute. "Es ist gar nicht so einfach, den Roboter einmal im Kreis fahren zu lassen", sagte Max von der Marienschule. Dort steht nur ein Computer in jeder Klasse. Zu wenig, um üben zu können.

Neben dem Integrationsgedanken steht noch etwas anderes im Vordergrund. Als so genannte Mint-EC-Schule ist das KvG daran interessiert, Kinder im frühen Alter für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern. Bereits seit 2012 kooperiert das Gymnasium mit der Davert-schule und der Kita St. Sebastian. Aus dieser Kooperation entstand der Gedanke zu einer Roboter-AG. Die "Robokids" arbeiten auf den NRW-Wettbewerb Zukunft durch Innovation" hin, der im Mai stattfinden wird.

Unterstützt wird das Projekt von der Katholischen Schulstiftung, der Siemens-Stiftung und der Telekom-Stiftung.

Zum Bericht auf der Internetseite kvg-gymnasium.de ...

Text: Westfälische Nachrichten
08.11.2016

Kontakt

Katholische Schulstiftung
im Bistum Münster


Alter Steinweg 22-24
48143 Münster
Telefon: 0251 3842202-0
Telefax: 0251 3842202-22
info@schulstiftung-muenster.de

Logo Bistum Münster